Playoffs: Arsenal London, FC Basel, Steaua Bukarest, Schalke 04 und Austria Wien ziehen in die Gruppenphase ein

Posted on 28. August 2013Comments Off on Playoffs: Arsenal London, FC Basel, Steaua Bukarest, Schalke 04 und Austria Wien ziehen in die Gruppenphase ein
Playoffs: Arsenal London, FC Basel, Steaua Bukarest, Schalke 04 und Austria Wien ziehen in die Gruppenphase ein
AFP

Fünf von zehn Tickets für die UEFA Champions League wurden gestern in den Playoff-Rückspielen vergeben. Neben Arsenal London, dem FC Basel, FC Schalke 04, Steaua Bukarest feiert auch Austria Wien den Einzug in die Gruppenphase. Vor allem die Fans in Saloniki und Wien haben teilweise dramatische Minuten erlebt. Seht hier die Highlights der Spiele in der Videozusammenfassung.

Die UEFA Champions League-Qualifikation neigt sich dem Ende zu, gestern konnten sich bereits fünf Teams den Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse sichern. Neben den erwarteten Favoritensiegen von Arsenal London und dem FC Basel, gab es auch Überraschungen, wie z.B. in Warschau wo Legia vor dem heimischen Publikum gegen Steaua Bukarest ausgeschieden ist. Besonders spannend wurde es in Wien und Saloniki.

Arsenal London gegen Fenerbahce Istanbul

5:0 hieß es nach 180. Minuten zwischen Arsenal London und Fenerbahce Istanbul, die Gunners haben sich souverän für die nächste Phase der Champions League qualifiziert. Im Rückspiel traf Aaron Ramsey doppelt für die Gastgeber, hier könnt Ihr euch die Höhepunkte der Partie nochmals in der Videozusammenfassung anschauen:

FC Basel gegen Ludogorez Rasgrad

Neben Arsenal ging auch der FC Basel nach dem 4:2 Erfolg vor einer Woche als klarer Favorit in das Rückspiel gegen Ludogorez Rasgrad. Insgesamt konnten sich die Schweizer am Ende mit 6:2 durchsetzen, Fabian Frei (11.) und Philip Degen (79.) trafen für die Gastgeber zum 2:0 Erfolg. Hier die Tore nochmals im Video:

PAOK Saloniki gegen FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 hat nach dem schwachen 1:1 Unentschieden im Hinspiel gestern gerade noch die Wende gegen PAOK Saloniki geschafft und sich mit einem 3:2 Auswärtserfolg die Champions League-Gruppenphase gesichert. Dabei machten es die Königsblauen bis zum Ende spannend. Adam Szalai und Julian Draxler brachten S04 zwei Mal in Führung, Klaus Athanasiadis und Konstantinos Katsouranis besorgten jeweils den zwischenzeitlichen Ausgleich. Am Ende war es erneut Szalai, der mit dem 3:2 Siegtreffer in der 90. Minute den Deckel auf die Partie setzte. Aber seht selbst.

Legia Warschau gegen Steaua Bukarest

Zwei Spiele, zwei Unentschieden, am Ende freut sich jedoch nur Steaua Bukarest. Die Rumänen stehen dank dem 2:2 Unentschieden im Rückspiel und der Auswärtstorregel etwas überraschend in der Gruppenphase. Steaua lag bereits nach 10. Minuten durch Nicolae Stanciu und Frederico Piovaccari mit 2:0 in Front. Legia konnte zwar durch Miroslav Radovic und Jakub Rzezniczak nochmals ausgleichen, dennoch reichte es nicht für das Weiterkommen. Hier könnt Ihr euch die vier Tore nochmals im Video anschauen.

Austria Wien gegen Dinamo Zagreb

Richtig dramatisch wurde es in Wien zwischen der Austria und Dinamo Zagreb. Obwohl die Ausgangssituation für die Gastgeber mit dem 2:0 Erfolg vor einer Woche recht komfortabel schien musste der österreichische Meister bis zum Schluss zittern. Austria ging bereits nach 5. Minuten nach einem Eigentor von Josip Simunic mit 1:0 in Führung. Die Gäste aus Kroatien drehten die Partie jedoch durch Treffer von Marcelo Brozovic (33.) und Junior Fernnndes (43.) noch vor der Halbzeitpause. In der 70. Minute erhöhte der eingewechselte Fatos Beciraj sogar das 3:1 für Dinamo, was den kroatischen Meister der Gruppenphase näher brachte. Doch mit dem 2:3 Anschlusstreffer durch Roman Kienast konnte sich die Austria trotz der Heimniederlage den Platz in der Gruppenphase sichern. Hier ist die entsprechende Videozusamenfassung zu dem Spiel.