Champions League-Achtelfinale: UEFA sperrt PSG-Trainer Laurent Blanc für ein Spiel

Posted on 31. January 2014Comments Off on Champions League-Achtelfinale: UEFA sperrt PSG-Trainer Laurent Blanc für ein Spiel
Champions League-Achtelfinale: UEFA sperrt PSG-Trainer Laurent Blanc für ein Spiel
Simo82 / Wikimedia

Paris St.-Germain wird im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Bayer Leverkusen auf seinen Trainer Laurent Blanc verzichten müssen. Der 48-jähirge wurde von der UEFA aufgrund wiederholten Fehlverhaltens für ein Spiel gesperrt.

Wenn Paris Saint-Germain am 18. Februar zum Hinspiel des Champions League-Achtelfinals zu Besuch in der BayArena ist, wird bei den Franzosen Cheftrainer Laurent Blanc auf den Bank fehlen. Der PSG-Coach wurde vom europäischen Fußballverband UEFA für ein Spiel gesperrt. Grund hierfür ist sein Fehlverhalten bei drei Gruppenspielen in dieser Saison die jeweils verspätet angepiffen wurden. Der Ex-Nationalspieler soll die Anpfiffe sowohl der beiden Partien gegen Benfica Lissabon am 2. Oktober und 10. Dezember als auch das Match gegen Olympiakos Piräus am 27. November verzögert haben. Darüber hinaus wurde der französische Club mit einer Geldstrafe von 10.000 Euro belegt.

Auf den ersten Blick scheint dies nur eine Kleinigkeit zu sein, aber in diesem Fall war die Häufigkeit wohl ausschlagebend für die UEFA zu reagieren bzw. ein Zeichen zu setzen. Blanc wird auf der Tribüne Platz nehmen müssen und darf während der Partie nicht mit seinem Team kommunizieren.