Barcelona gewinnt 2:0 gegen Manchester City

Posted on 19. February 2014Comments Off on Barcelona gewinnt 2:0 gegen Manchester City
Barcelona gewinnt 2:0 gegen Manchester City
AFP

Der FC Barcelona hat mit einem 2:0 Auswärtserfolg im Achtelfinal-Hinspiel gegen Manchester City einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht. Lionel Messi und Dani Alves erzielten die beiden wichtiger Treffer für die Katalanen. Die Citizens benötigen nach dieser Niederlage ein wahres Fußball-Wunder beim Rückspiel in knapp drei Wochen.

Barca kann nicht nur Tiki-Taka, Barca kann auch eiskalt, das haben die Spanier heute Abend bei ihrem 2:0 Erfolg gegen Manchester City unter Beweis gestellt. Die Engländer waren über weite Strecken der Partie eigentlich die bessere Mannschaft, mussten sich am Ende gegen clevere Gäste dennoch geschlagen geben.

In der ersten 45. Minuten konnte sich City ein leichtes Chancenplus herausspielen, verpasste es jedoch, wie Barcelona auf der anderen Seite einen Treffer zu erzielen. Lionel Messi & Co. hatten zwar rund 70% Ballbesitz, blieben jedoch vollkommen harmlos vor dem gegnerischen Tor.

Martin Demichelis fliegt vom Platz

Kurz nach Wiederanpfiff folgte dann der Schock für die Gastgeber, Innenverteidiger Martin Demichelis kam im Zweikampf gegen seinen Landsmann Lionel Messi zu spät und flog wegen einer Notbremse mit rot vom Platz. Schiedsrichter Jonas Eriksson zeigt ohne Zögern auf den Punkt. Der bis dahin unauffällige Messi verlädt Joe Hart in die rechte Ecke und trifft flach in die Mitte zur 1:0 Führung der Gäste in der 54. Minute.

Mit einem Mann weniger auf dem Platz zeigte City Moral und hatte die eine oder andere gute Möglichkeiten zum Ausgleich zu kommen, allerdings reichte Barcelona in der Schlussminute ein zweiter guter Angriff um das zweite Tor zu erzielen. Der eingewechselte Neymar legt am rechten Sechzehnereck auf Dani Alves ab, der frei in den Strafraum eindringt und Hart die Kugel aus spitzem Winkel durch die Hosenträger schiebt.

Die Citizens haben heute Abend viel Lehrgeld bezahlt und sich mit der roten Karte und der schlechten Chancenverwertung um eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 12. März im Estadio Santiago Bernabeu gebracht.