Galatasaray trotz Chelsea ein 1:1 Unentschieden ab

Posted on 27. February 2014Comments Off on Galatasaray trotz Chelsea ein 1:1 Unentschieden ab
Galatasaray trotz Chelsea ein 1:1 Unentschieden ab
AFP

Gastgeber Galatasaray Istanbul ging als klarer Underdog ins Duell gegen den FC Chelsea. Das 1:1 Unentschieden im Hinspiel des Achtelfinals der Champions League ist dafür ein sehr beachtliches Ergebnis.

Die Gäste aus London gingen schon in der 9. Minute durch Fernando Torres mit 1:0 in Führung: Nach starkem Pass von Andre Schürrle, der seit längerer Zeit mal wieder von Beginn an auflaufen durfte, legte Außenverteidiger Azpilicueta quer – Torres musste nur noch einschieben. Doch trotz des Rückstandes zuhause ließ Gala nicht locker, hielt nach wie vor mutig dagegen und kam auch zu der ein oder anderen Chance. Diese jedoch boten sich auch den Blues, die letztlich die nötige Konzentration und Abgeklärtheit vermissen ließen. So konnte sich in der Folge, auch aufgrund der wie immer äußerst lautstarken Unterstützung der Zuschauer, ein weiterhin offenes Spiel entwickeln, bei dem die leidenschaftlichen Gastgeber zusehends die Überhand gewonnen.

Und so kamen die Türken auch mehr und mehr zu Abschlüssen, drängten Chelsea in die Verteidigung. Gerade die Ecken Wesley Sneijders sorgten für Gefahr und so entstand dann auch der Ausgleich: Nach einer mit viel Schnitt zum Tor getretenen Ecke konnte Chedou das Leder problemlos über die Linie drücken – Torhüter Cech sah dabei nicht wirklich gut aus. Allerdings konnte sich der Torwart noch einmal auszeichnen, parierte er doch einen starken Fernschuss Telles´ glänzend.

Insgesamt stand nach 90 Minuten ein gerechtes Unentschieden. Stellten die Blues zu Beginn ihre Klasse unter Beweis, so wurden sie aufgrund fehlender Konsequenz nicht Herr der Lage. Das aber ist bei diesen frenetischen Heimfans absolut notwendig und so war irgendwann abzusehen, dass Galatasaray noch einmal die Chance haben würde, zurück ins Spiel zu kommen.

Nichtsdestotrotz ist die Lage für Chelsea keineswegs bedrohlich: Gala lebt von der phantastischen Unterstützung im Rücken und dürfte auswärts gegen die Blues einen weitaus schwereren Stand haben. Aber: Das Team um Trainer Jose Mourinho muss sich für das Rückspiel die Bedeutung eines Achtelfinals in der Champions League vergegenwärtigen und darf den Gegner keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen.