Xherdan Shaqiri fällt mit Muskelfaserriss gegen Arsenal aus

Posted on 15. February 2014Comments Off on Xherdan Shaqiri fällt mit Muskelfaserriss gegen Arsenal aus
Xherdan Shaqiri fällt mit Muskelfaserriss gegen Arsenal aus
fcb.de

Nach Franck Ribery muss der FC Bayern München kommenden Mittwoch beim Champions League-Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Arsenal verletzungsbedingt auch auf Xherdan Shaqiri verzichten. Der Schweizer Nationalspieler zog sich beim 4:0 Heimerfolg gegen den SC Freiburg am Samstag einen Muskelfaserriss zu.

Das Verletzungspech bei den Bayern hat diese Woche doppelt gleich zugeschlagen. Dem deutschen Rekordmeister fehlt kommenden Mittwoch in London gegen die Gunners nicht nur Franck Ribery sondern nun auch Xherdan Shaqiri. Der 22-jährige zog sich gestern beim 4:0 Sieg gegen den SC Freiburg einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Shaqiri wurde in der 61. Minute ausgewechselt. Besonders bitter, mit zwei Toren zuvor war der Schweizer einer der besten Münchner auf dem Platz und hatte durch den Ausfall von Ribery gute Aussichten auf einen Startelf-Einsatz gegen den FC Arsenal.

Immer wieder der rechte Oberschenkel

Bereits Anfang Oktober fiel der offensive Mittelfeldspieler mit einem Muskelbündelriss im jenen rechten Oberschenkel über acht Wochen aus. Shaqiri wird diesmal bis Ende Februar ausfallen und auch frühstens am 23. Spieltag im Topspiel gegen den FC Schalke 04 zurückkehren.

Die Bayern bestreiten kommenden Mittwoch im Emirates Stadium das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League.