Atletico Madrid erkämpft sich ein 1:1 Unentschieden gegen Barcelona

Posted on 2. April 2014Comments Off on Atletico Madrid erkämpft sich ein 1:1 Unentschieden gegen Barcelona
Atletico Madrid erkämpft sich ein 1:1 Unentschieden gegen Barcelona
AFP

Der FC Barcelona ist im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Atletico Madrid seiner Favoritenrolle nicht gerecht geworden und spielte zu Hause “nur” 1:1 Unentschieden.

Atletico Madrid hat sich mit einem 1:1 Achtungserfolg im Champions League-Viertelfinal-Hinspiel gegen den FC Barcelona eine gute Ausgangssituation für das Rückspiel kommende Woche gesichert.

Der frühere Wolfsburger Diego brachte die Gäste aus Madrid mit einem sehenswerten Distanzschuss in der 56. Minute mit 1:0 in Führung. Den Ausgelich für die Katalanen erzielte Neymar nach sehenswerter Vorarbeit von Andres Iniesta in der 71. Minute.

Barca-Trainer Gerardo Martino zeigte sich nach dem Spiel nicht wirklich glücklich über das Ergebnis bzw. das Spiel seiner Mannschaft:

Unser Anspruch ist, jedes Spiel zu gewinnen, also werden wir dorthin fahren und es versuchen. Wir hätten mehr Tore verdient gehabt, aber ich bin zufrieden mit unserer Leistung. Es ist alles offen, aber es wäre ein herber Rückschlag für uns, wenn wir nicht ins Halbfinale kommen würden

Sein gegenüber, Diego Simeone, hingegen zeigte sich sehr efreut über die Partie und deren Ausgang:

Ich liebe es, gegen Barcelona zu spielen. Man kann so viel lernen und sich verbessern. Meine Mannschaft hat hervorragend gespielt und ein gutes Ergebnis erzielt, aber es ist alles offen

Bitter für beide Mannschaften ist die Tatsache, dass man mit Gerard Pique und Diego Costa früh zwei Spieler verletzungsbedingt auswechseln musste. Pique zog sich einen Haarriss im Hüftknochen zu und wird damit rd. vier Wochen ausfallen. Costa musste aufgrund eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel raus und dürfte ebenfalls das Rückspiel kommende Woche in Madrid verpassen.