Die zwei Gesichter von Borussia Dortmund

Posted on 4. October 2014Comments Off on Die zwei Gesichter von Borussia Dortmund
Die zwei Gesichter von Borussia Dortmund
AFP

Während man in der Fußball Bundesliga noch nicht so wirklich seine Form gefunden hat, läuft es in der UEFA Champions League deutlich besser für Borussia Dortmund. Der Finalist aus dem Jahr 2012 könnte mit einem weiteren Erfolg Ende Oktober gegen Istanbul bereits einen großen Schritt in Richtung K.o.-Runde machen.

In der Bundesliga pfui, in der Königsklasse hui. Borussia Dortmund zeigt diese Saison zwei Gesichter, vor allem in der Champions League läuft es für Jürgen Klopp & Co. richtig gut. Auf den 2:0 Auftakterfolg zu Hause gegen Arsenal London folgte diese Woche ein 3:0 Auswärtssieg gegen den RSC Anderlecht. Der BVB führt die Gruppe D souverän mit sechs Punkten an und könnte bereits vor Jahresfrist den Einzug in die K.o.-Runde perfekt machen.

Das Erfolgsrezept in der Champions League ist kein Geheimnis, während man gegen Arsenal und Anderlecht ohne Gegentreffer blieb, fängt man sich in der Bundesliga mehr als 2 Treffer pro Spiel. Auch in der Offensive läuft es international deutlich besser als national. 5 Tore in zwei Spielen stehen dabei 9 Treffern in sechs Spielen gegenüber. Die beiden Neuzugänge Adrian Ramos und Ciro Immobile konnten bereits jeweils zwei Mal in der Champions League treffen.

Am 22. Oktober reist der BVB nach Istanbul und trifft dort auf Galatasaray. Es gibt sicherlich einfachere Auswärtsspiele als in Istanbul, doch bis dahin dürfte auch der eine oder andere verletzte Spieler wieder im Aufgebot stehen. Marco Reus trainiert bereits wieder mit dem Ball und dürfte Ende Oktober definitiv eine Option sein für Jürgen Klopp. Aber auch Ilkay Gündogan und Henrikh Mkhitaryan könnte, mit ein wenig Glück, dann bereits ihre Comeback feiern. Gerade für den deutsch-türken Gündogan wäre ein Einsatz gegen Gala sicherlich ein ganz besonderes Spiel.