Champions League: Dortmund feiert 4:1-Erfolg gegen Galatasaray Istanbul und den Einzug ins Achtelifnale

Posted on 5. November 2014Comments Off on Champions League: Dortmund feiert 4:1-Erfolg gegen Galatasaray Istanbul und den Einzug ins Achtelifnale
Champions League: Dortmund feiert 4:1-Erfolg gegen Galatasaray Istanbul und den Einzug ins Achtelifnale
BVB.de

Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel hat sich Borussia Dortmund vorzeitig für das Champions League-Achtelfinale qualifiziert. Der BVB feierte gestern Abend einen souveränen 4:1-Heimerfolg gegen Galatasaray Istanbul und hat nun auch gute Aussichten auf den Gruppensieg. Überschattet wurde das Spiel von den Ausschreitungen durch türkische Anhänger, die zweimal zu einer Unterbrechung führten.

Der BVB hat (mal wieder) eine Galavorstellung in der Champions League abgerufen, während man in der Bundesliga nach wie vor in der Krise steckt, könnte es in der Königsklasse kaum besser laufen. Am 4. Spieltag der Gruppenphase setzte sich Dortmund souverän mit 4:1 zu Hause gegen Galatasaray Istanbul durch, der vierte Sieg im vierten Spiel sicherte dem BVB auch das vorzeitige Weiterkommen.

Vor knapp 66.000 Zuschauern im nicht ganz ausverkauften Signal Iduna Park brachte Marco Reus die Gastgeber kurz vor der Pause (39.) nach sehenswerten Zuspiel vom Lukasz Piszczek mit 1:0 in Führung. Nach der Halbzeitpause erhöhte Sokratis in der 55. Minute auf 2:0. Unmittelbar vor dem Treffer wurde die Partie für zwei Minuten unterbrochen, Grund hierfür waren Ausschreitungen auf der Tribüne im Gästeblock.

Hakan Balta brachte die Gäste aus Istanbul zwar in der 70. Minute noch einmal ran, aber der erst eingewechselte Ciro Immobile sorgte mit dem 3:1 für die Vorentscheidung (75.), eher Semih Kaya kurz vor dem Ende (86.) mit einem Eigentor den Endstand zum 1:4 aus Sicht der Türken besorgte.

BVB-Trainer Jürgen Klopp zeigte sich nach der Partie zufrieden:

Das war sehr diszipliniert, die Mannschaft war vom ersten Moment an griffig und hat das gut verteidigt. Wenn die taktischen Maßnahmen nicht gegriffen haben, haben wir das mit Leidenschaft kompensiert. Dazu haben wir großartige Tore gemacht

Seinem gegenüber Cesare Prandelli hingegen steht noch einiges an Arbeit bevor:

Das war sehr diszipliniert, die Mannschaft war vom ersten Moment an griffig und hat das gut verteidigt. Wenn die taktischen Maßnahmen nicht gegriffen haben, haben wir das mit Leidenschaft kompensiert. Dazu haben wir großartige Tore gemacht

In der Videozusammenfassung könnt Ihr Euch nochmals alle Höhepunkte und Tore der Partie anschauen, dieses findet Ihr HIER.

Galatasaray wartet damit immer noch auf den ersten CL-Sieg seit dem 1. Dezember 2013 (1:0 gegen Juventus Turin) und hat nur noch theoretischen Chancen auf ein Weiterkommen. Dortmund hingegen steht bereits im CL-Achtelfinale und kann sich am 26.11 mit einem Punktgewinn in London den Gruppensieg sichern.