Champions League: Dortmund verschenkt Sieg gegen Anderlecht

Posted on 10. December 2014Comments Off on Champions League: Dortmund verschenkt Sieg gegen Anderlecht

Borussia Dortmund hat die Vorrundenphase der UEFA Champions League mit einem mageren 1:1-Unentschieden gegen den RSC Anderlecht beendet. Der BVB kam zu Hause nicht über ein Remis hinaus und fing sich in den Schlussminuten einer einseitigen Partie den unglücklichen Ausgleichstreffer. Trotz des Unentschieden konnten Jürgen Klopp & Co. sich den ersten Platz in der Gruppe D sichern.

Vor knapp 66.000 Zuschauern im nicht ausverkauften Signal-Iduna-Park trat der BVB von Anfang an als die spielbestimmende Mannschaft auf. Dortmund erspielte sich in den ersten 45. Minuten zahlreiche gute Chancen, verpasste es jedoch in Führung zu gehen. Somit stand es zur Halbzeit nach wie vor 0:0-Unentschieden.

Auch im zweiten Spielabschnitt hatte der BVB alles im Griff und ging in der 58. Minute nach einem sehenswerten Distanzschuss von Ciro Immobile verdient mit 1:0 in Front. Im Anschluss drängte Dortmund auf den zweiten Treffer und die Entscheidung, ließ jedoch, wie in der ersten Halbzeit, zu viele gute Chancen liegen.

Am Ende kam es so wie es kommen musste, Anderlecht erzielte mit dem ersten richtig gefährlichen Angriff im zweiten Spielabschnitt den schmeichelhaften 1:1 Ausgleich durch Aleksandar Mitrovic in der 84. Minute. Die Belgier verteidigten dieses Ergebnis bis zum Schluss und konnten sich am Ende über einen Punktgewinn freuen, der faktisch jedoch keinerlei Auswirkungen auf die Tabellensituation in der Gruppe C hatte.

Im Parallelspiel feierte Arsenal London einen 4:1-Erfolg bei Galatasaray Istanbul, verpasste es dennoch den Gruppesieg, der trotz des Remis an Dortmund geht, da diese das bessere Torverhältnis aufweisen. Istanbul ist Tabellenletzter und der RSC darf kommendes Jahr in der Europa League weiter international spielen.