Real Madrid zieht ins Endspiel der Klub-WM 2014 ein

Posted on 18. December 2014Comments Off on Real Madrid zieht ins Endspiel der Klub-WM 2014 ein

Der amtierende Champions League-Sieger Real Madrid steht nach einem souveränen 4:0-Erfolg gegen den FC Cruz Azul aus Mexiko im Endspiel der Klub-WM 2014 und trifft dort auf den CA San Lorenzo de Almagro aus Argentinien.

Die Königlichen von Real Madrid stehen kurz davor ein starkes Fußball-Jahr 2014 zu krönen, die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti steht nach einem 4:0-Erfolg gegen den FC Cruz Azul das erste Mal in der Vereinsgeschichte im Finale der Klub-WM. Für Real war es der insgesamt 21. Pflichtspiel-Siege in Folge. Sergio Ramos (15.), Karim Benzema (35.), Gareth Bale (49.) und Isco (72.) erzielten dabei die Tore für Madrid.

Ancelotti zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft:

Bei uns läuft es im Moment richtig gut, wir gewinnen und gewinnen immer weiter und jetzt müssen wir uns auf das Finale vorbereiten

Die Spanier nehmen zum zweiten Mal an der Klubweltmeisterschaft teil, nachdem man im Jahr 2000 bei der Erstausgabe dieses Wettbewerbes nur Vierter wurde möchte man im zweiten Anlauf den Titel gewinnen. Allerdings konnten sie den alten Europa-Südamerika-Pokal drei Mal gewinnen, was keinem anderen Klub öfter gelang.

Im Finale treffen Cristiano Ronaldo & Co. auf CA San Lorenzo aus Argentinien, die sich im zweiten Halbfinale mit 2:1 nach Verlängerung gegen Auckland City aus der MLS-Liga durchsetzen konnten.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Real sich den Klub-WM Titel ist sehr groß, damit würde der FC Schalke 04 im Achtelfinale der Königsklasse nicht nur auf den amtierenden Champions League-Sieger treffen, sondern auch auf den neuen Klub-Weltmeister.