Champions League: Schalke gewinnt 4:3 gegen Real und verpasst das nur knapp das Wunder

Posted on 10. March 2015Comments Off on Champions League: Schalke gewinnt 4:3 gegen Real und verpasst das nur knapp das Wunder
Die UEFA Champions League
Sportsfile

Der FC Schalke 04 gewinnt das Rückspiel des Achtelfinals in der UEFA Champions League gegen Real Madrid mit 4:3 und verpasst nur knapp den Einzug ins Viertelfinale.

Mit solch einem Ergebnissen hätten wohl nicht mal die optimistischsten Schalke-Fans gerechnet. S04 gewinnt das Achtelfinal-Rückspiel mit 4:3 gegen Real Madrid und schrammt nur haarscharf am Wunder vorbei.

Vor gerade einmal rd. 58.0000 Zuschauern im halb leeren Santiago Bernabeu ging Königsblau nach einer starken Anfangsphase durch Christian Fuchs in der 20. Minute vollkommen verdient mit 1:0 in Führung. Diese hielt nicht all zu lange, Cristiano Ronaldo gelang bereits fünf Minuten später der schnelle Ausgleich per Kopf. Schalke blieb jedoch am Drücker und Klaas-Jan Huntelaar brachte in der 40. Schalke erneut in Führung. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff kam Real jedoch erneut durch Ronaldo zurück, der quasi mit dem Pausenpfiff das 2:2 besorgte.

Nach Wiederanpfiff schien alles gegen Schalke zu laufen, Karim Benzema brachte in der 53. die Spanier erstmals in Führung. Aber ähnlich wie in der ersten Halbzeit hielt diese nicht all zu lange, Schalke-Debütant Leroy Sane wurde in der 57. Minute mit seinem 3:3-Ausgleichstreffer zum jüngsten CL-Torschützen gegen die Königlichen. Nach dem 4:3 durch Huntelaar in 85. war die Sensation zum greifen nah, Real behielt jedoch am Ende die Nerven und zitterte sich mit einem blauen Auge in Viertelfinale. Wurde nach Abpfiff dennoch mit einem gellenden Pfeifkonzert von den eigenen Fans “verabschiedet”.

Schalkes Kapitän Benedikt Höwedes äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu der Leistung seiner Mannschaft:” Wir haben ein riesiges Spiel gemacht. Wir haben sehr mutig gespielt, haben uns nicht von der Kulisse beeindrucken lassen. Ein riesiges Kompliment an die Mannschaft, wir hätten heute mehr verdient gehabt.”

Bemerkenswert ist die Tatsache, dass noch nie eine Mannschaft zuvor drei Tore gegen die Königlichen in der K.o.-Runde der Champions League erzielt. Am Ende steht Schalke jedoch nach einer starken Leistung mit leeren Händen da.