Uncategorized

Champions League: Bayern bangen um Bernat, Schweinsteiger und Götze

Posted on 20. April 2015Comments Off on Champions League: Bayern bangen um Bernat, Schweinsteiger und Götze
Bastian Schweinsteiger verpasst das Viertelfinal-Hinspiel gegen den FC Porto
Foto: Audi AG / Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Einen Tag vor dem wohl wichtigsten Spiel in der laufenden Saison bangt der FC Bayern München gleich um drei Spieler. Mit Juan Bernat, Bastian Schweinsteiger und Mario Götze drohen Pep Guardiola erneut wichtige Spieler für das Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Porto auszufallen.

Das Verletzungspech beim FC Bayern München will einfach kein Ende nehmen. Zwischenzeitlich mussten die Münchner auf sechs Leistungsträger verzichten, auch für das morgige Rückspiel gegen den FC Porto stehen hinter drei Spielern noch Fragzeichen.

Bastian Schweinsteiger und Mario Götze standen am vergangenen Wochenende beim 2:0-Erfolg gegen die TSG 1899 Hoffenheim nicht im Kader des Rekordmeisters. Schweinsteiger plagt sich noch mit einer Grippe und Sprunggelenksproblemen herum, Götze mit einer Handverletzung. Beide waren bzw. sind ursprünglich dafür eingeplant gewesen gegen Porto wieder dabei zu sein, ob es reichen wird, entscheidet sich wohl kurz vor dem Anpfiff.

Juan Bernat hingegen wurde gegen Hoffenheim nach einem üblen Foul von Senastian Rudy in der Halbzeit ausgewechselt. Ob der Spanier ernsthafter verletzt ist oder nicht steht derzeit noch nicht fest. Bayern-Trainer Pep Guardiola zeigte sich am Samstag nach dem Spiel jedoch “optimistisch”.

Definitiv fehlen werden Arjen Robben, David Alaba. Mehdi Benatia und Javi Martinez. Auch ein Einsatz von Franck Ribery dürfte sehr unwahrscheinlich sein, wobei Gerüchten zu Folge der Franzose zumindest auf der Bank platz nehmen könnte und auf einen Kurzeinsatz hofft.

Comments Off on Champions League: Bayern bangen um Bernat, Schweinsteiger und Götze