Das Champions League-Viertelfinale zwischen dem FC Bayern München und dem FC Porto

Posted on 14. April 2015Comments Off on Das Champions League-Viertelfinale zwischen dem FC Bayern München und dem FC Porto
Thomas Müller: Wir sind der Favorit gegen Arsenal
Michael Kranewitter / Wikimedia

Auf der „Road to Berlin“ stand der Fußballgott einmal mehr auf Seiten des deutschen Rekordmeisters. Bei der Auslosung der Viertelfinalspartien wurde dem FC Bayern der FC Porto zugewiesen, der einer der leichteren Gegner zu sein scheint. Auch wenn es laut Aussagen der Bayern-Spieler im Viertelfinale der Champions League keine leichten Gegner gibt, hätte es schlimmer kommen können.

Der Futebol Clube do Porto, oder kurz FC Porto, ist ein portugiesischer Traditionsverein, der auf eine lange Geschichte und zahlreiche Erfolge zurückblicken kann. Höhepunkt war sicherlich der Gewinn der Champions League im Jahre 2004 unter Erfolgstrainer José Mourinho. Ähnlich wie der FC Bayern München die Bundesliga dominiert, ist der FC Porto im eigenen Land erfolgsverwöhnt. Dafür sprechen 27 Meistertitel und 16 Pokalsiege. International ist der Fußballverein zwar regelmäßig in der Champions League vertreten, doch der ganz große Erfolg ist seit 2004 ausgeblieben.

Und der FC Bayern München?

Auf Bundesligaebene sind die Bayern kaum zu schlagen, und auch die internationale Bilanz kann sich sehen lassen. 2013 hieß der Champions League-Sieger FC Bayern München und auch im Jahre 2014 standen die Bayern im Finale dieses prestigeträchtigen internationalen Wettbewerbs. Im letzten Champions League-Spiel gegen den FC Donezk zeigte die Mannschaft im Rückspiel ebenfalls, dass sie im Ernstfall kaum zu schlagen ist. Gleichzeitig gibt es bei viel bayrischem Licht aber auch den einen anderen Schatten. Da war die Niederlage in der Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach, und auch im Pokal gegen Borussia Dortmund reichte es nur für ein mageres 1:0. Wer die Schwächen dieser Spiele analysiert, findet vielleicht den einen oder anderen Weg zum Tor. Und über eine eventuelle Überraschung würden sich sicher auch die Fußballfans freuen, die ihr Fußballwissen beim Online-Wetten einsetzen, um ein paar Euro abzuräumen.

Fußballwetten und die Champions League

Denn alle Wettanbieter, egal ob online oder nicht, haben nicht nur die Bundesliga im Programm, sondern auch die anderen europäischen Ligen, die Championsleague, den DFB-Pokal, die Qualifikationsspiele für WM und EM usw. Der Fan von heute zockt natürlich auch mobil, über Tablet-PC und Smartphone und profitiert hier zusätzlich. Denn Online-Wettanbieter bieten gerade für Wettern, die mit Smartphone und Tablet-PC agieren, tolle Promotionen und Zusatzangebote.

Live-Streams von aktuellen Sportereignissen sind dabei der neueste Hit. Aber auch, wenn Sie mit einem stationären PC zuhause zocken, finden Sie zahlreiche Promotionen und Sonderangebote, die die Spannung und den Spaß erhöhen. Ist Ihr getipptes Spiel 0:0 ausgegangen? Macht nichts, für ein langweiliges Spiel erhalten Sie Ihren Einsatz zurück. Aber Langeweile wird bei einem Champions League-Viertelfinale kaum aufkommen, schließlich geht es um alles oder nichts. Glück für den FC Bayern München ist sicher auch, dass das Hinspiel am 15. April 2015 in der wunderschönen Hafenstadt Porto, der Heimat des gleichnamigen Fußballclubs stattfindet. So hat die Mannschaft von Pep Guardiola beste Chancen eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel, das am 21. April in der Allianzarena stattfindet, zu schaffen. Aber ehrlich, eine Verlängerung und ein anschließendes Elfmeter-Schießen sind extrem spannend und würden sicher auch den einen oder anderen Wetter glücklich machen.