Rafael Benitez wird neuer Cheftrainer von Real Madrid

Posted on 3. June 2015Comments Off on Rafael Benitez wird neuer Cheftrainer von Real Madrid
Rafael Benitez
Foto: Doha Stadium Plus Qatar / Flickr (CC BY 2.0)

Jetzt ist es offiziell! Wie Real Madrid heute bekannt gab wird Rafael Benitez neuer Cheftrainer bei den Königlichen. Der 55-jährige erhält einen 3-Jahresvertrag bei Real und tritt damit die Nachfolge des entlassenen Carlo Ancelotti an.

Bereits seit geraumer Zeit war es ein offenes Geheimnis, dass Rafael Benitez neuer Cheftrainer von Real Madrid wird, seit heute ist es nun auch offiziell. Wie die Königlichen auf ihrer Webseite bekannt gaben wird der 55-jährige Real ab der kommenden Saison trainieren. Benitez galt als Favorit von Real-Präsident Florentino Perez und erhält einen 3-Jahresvertrag bei den Blancos. Auf der Pressekonferenz äußerte sich der Spanier wie folgt zu seinem Engagement bei Real: “Es ist ein emotionaler Tag, ein Tag zum Genießen. Man kehrt dorthin zurück, was dein Zuhause war. Man erinnert sich an die kleinen Ascheplätze und an frühere Jahre”. Zu potenziellen Neuzugängen oder zum neuen Spielsystem wollte sich Benitez zunächst noch nicht äußern: “Ich bin gerade erst angekommen und ich werde keine Diskussionen befeuern. Wir haben eine großartige Mannschaft, großartige Fußballer und ich werde den einen oder anderen aufstellen, ohne auf den Namen zu achten. Es bereitet mir keine Sorgen, wen ich aufstelle, weil alle gut sind. Es wird den treffen, von dem ich glaube, dass er besser drauf ist. Ich habe tolle Spieler, ihr werdet manchmal denken, dass der eine oder der andere spielen sollte, aber wir wissen, wer besser drauf ist oder wer eine schlechte Nacht hatte.”

Für Benítez ist es eine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. Der 55-jährige trainierte unter anderem den FC Valencia, den FC Liverpool, Inter Mailand, den FC Chelsea und zuletzt den SSC Neapel. Von 1986 bis 1993 arbeitete er in der Jugendakademie der Königlichen, woraufhin er zwei Jahre lang bei der zweiten Mannschaft das Sagen hatte. Zuvor spielte der frühere Mittelfeldspieler als Nachwuchsspieler selbst für Real Madrid absolvierte insgesamt 247 Spiele für die zweite Mannschaft.