Bastian Schweinsteiger verlässt den FC Bayern München und wechselt zu Manchester United

Posted on 14. July 2015Comments Off on Bastian Schweinsteiger verlässt den FC Bayern München und wechselt zu Manchester United
Bastian Schweinsteiger verlässt den FC Bayern München und wechselt zu Manchester United
Foto: Marcello Casal Jr/Agência Brasil / Wikipedia (CC BY 3.0 BR)

Nach 17 Jahren FC Bayern München hat Bastian Schweinsteiger den deutschen Rekordmeister diese Wochen in Richtung England verlassen. Der 30-jährige wechselt in die Premier League zu Manchester United und könnte kommende Saison mit den Red Devils in der Königsklasse auf die Bayern treffen.

Bastian Schweinsteiger hat mit 30 Jahren nahezu alles gewonnen was es zu gewinnen gibt im Profi-Fußball. Auf Vereinsebene hat er zahlreiche nationale Meister- und Pokaltitel mit dem FC Bayern München gesammelt. 2012/2013 konnte er darüber hinaus auch die UEFA Champions League mit dem FCB gewinnen. Vergangenen Sommer folgte dann der WM-Triumph mit der DFB-Elf in Brasilien. Vor diesem Hintergrund dürfte es wohl kaum jemanden verwundern, dass Schweinsteiger auf der Suche nach einer neuen sportlichen Herausforderung ist und diese hat er nun in England bei Manchester United gefunden. Anfang der Woche wurde der Wechsel des Mittelfeldspielers von den Bayern zu den Red Devils offiziell bestätigt.

Schweinsteiger äußerte sich auf seiner ersten Pressekonferenz in Manchester wie folgt zu seinem Wechsel: “Ih habe es geliebt in München zu spielen und es war keine leichte Entscheidung. Manchester United ist der einzige Klub, für den ich Bayern verlassen hätte. Ich freue mich auf die neue Herausforderung in einer der härtesten Ligen der Welt”.

Bei United trifft er mit Louis van Gaal auf einen alten Bekannte, die beiden kennen sich bestens aus ihrer gemeinsamen Zeit aus München. Van Gaal ist ein bekennender Schweinsteiger-Fan und macht daraus kein Geheimnis: “Bastian ist natürlich kein Unbekannter für mich. Ich habe bereits während meiner Zeit bei Bayern München mit ihm zusammengearbeitet und ich bin sehr erfreut darüber, dass er nun bei Manchester United ist. Seine Rekorde sprechen für sich selbst, auf Vereinsebene hat er alles gewonnen was es zu gewinnen gab und auch beim WM-Erfolg Deutschlands letzten Sommer war er maßgeblich beteiligt”.

Der DFB-Kapitän hat einen 3-Jahresvertrag in Manchester unterschrieben und soll jährlich zwischen 11-17 Millionen Euro verdienen. Es wird spannend zu sehen ob Manchester in der kommenden CL-Saison auf die Bayern trifft und wie dann das Wiedersehen mit Schwweinsteiger und seinem Ex-Verein abläuft. Dazu muss sich United aber zunächst einmal für die Gruppenphase qualifizieren.