Der FC Bayern verpflichtet Douglas Costa von Schachtar Donezk

Posted on 2. July 2015Comments Off on Der FC Bayern verpflichtet Douglas Costa von Schachtar Donezk

Mit Douglas Costa hat der FC Bayern München seinen ersten großen Transfer in der Sommerpause getätigt. Der 24-jährige kommt aus der Ukraine von Schachtar Donezk und kostet knapp 30 Millionen Euro.

Nach Sven Ulreich hat der FC Bayern München mit Douglas Costa gestern seinen zweite Neuverpflichtung für die kommende Saison offiziell bestätigt. Bereits seit Tagen machten Gerüchte die Runde im Netz und nun ist der Wechsel von Donezk zum deutschen Rekordmeister unter Dach und Fach. Costa hat gestern einen 5-Jahresvertrag in München unterschrieben und wird die offensive der Bayern verstärken.

Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer äußerte sich wie folgt zu der Verpflichtung: “Douglas Costa wird unserer Mannschaft gut tun, er hat große technische Fähigkeiten, einen starken linken Fuß, ist sehr beweglich und extrem schnell. Douglas Costa hat sich entschieden, nach Brasilien und der Ukraine nun in der Bundesliga und beim FC Bayern München den nächsten Schritt in seiner Laufbahn zu machen. Wir werden ihn dabei in allen Belangen unterstützen”.

Costa selbst freut sich auf die neue Herausforderung in München: “Für mich erfüllt sich heute ein Traum. Ich bin stolz, nun beim FC Bayern zu spielen, bei dem schon so viele bekannte brasilianische Spieler unter Vertrag waren. Ich freue mich auf ein großartiges Team und werde alles dafür tun, um die in mich gesetzten Erwartungen zu erfüllen”.

Der brasilianische Nationalspieler war bis vor kurzem noch für die Selecao bei der Copa America im Einsatz und hat noch bis zum 11. Juli Sonderurlaub erhalten. Laut seinem Ex-Verein Schachtar Donezk hat Costa 30 Millionen Euro Ablösesumme gekostet, die Münchner wollten hierzu keinerlei Angaben machen. Costa gilt als Wunschspieler von Trainer Pep Guardiola und ist auf den Außenbahnen im Mittelfeld variabel einsetzbar.