Uncategorized

Bayer Leverkusen patzt gegen BATE Borisov und steht kurz vor dem CL-Aus

Posted on 25. November 2015Comments Off on Bayer Leverkusen patzt gegen BATE Borisov und steht kurz vor dem CL-Aus
Foto: Siempreverde / depositphotos
Foto: Siempreverde / depositphotos

Bayer Leverkusen kam am 5. Vorrundenspieltag der UEFA Champions League nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen BATE Borisov hinaus. Damit kann die Werkself den Einzug in die Gruppenphase nicht mehr aus der eigenen Kraft schaffen.

Nach einem souveränen 4:1-Erfolg im Hinspiel gegen BATE Borisov, kam Bayer Leverkusen gestern Abend nicht über ein 1:1-Unentschieden im Rückspiel hinaus. Leverkusen lag bereits nach 2. Minuten nach einem Patzer von Bernd Leno mit 0:1 zurück. Mikhail Gordeychuk brachte die Weißrussen vor 13.000 Zuschauern in Führung.

Im Anschluss drängte Bayer auf den Ausgleich und wurde in der 68. Minute belohnt, Admir Mehmedi traf zum hochverdienten 1:1. Für den Schweizer war es bereits sein viertes Tor im vierten Champions League-Spiel in der laufenden Saison. Das gelang zuvor nur Diego Costa, Jose Carlos, Alessandro Del Piero und Filippo Inzaghi.

Bayer drängte in den letzten 20. Minuten auf den Siegtreffer, verpasste es jedoch diesen zu erzielen. Am Ende blieb es bei einem 1:1-Unentschieden. Durch die Punkteteilung steht die Werkself kurz vor dem Aus in der CL. Auch wenn AS Rom im Parallelspiel mit 1:6 gegen den FC Barcelona verlor, liegen die Italiener nach wie vor auf dem zweiten Platz vor Bayern.

Roger Schmidt zeigte sich nach dem Spiel enttäuscht “Es ist sehr ärgerlich, dass wir nicht gewonnen haben. Durch das frühe Gegentor sind wir nicht wie gewünscht in unseren Rhythmus gekommen. Wir haben eine halbe Stunde gebraucht, um ins Spiel zu finden. Wir hatten genügend Chancen um zu gewinnen, was auch verdient gewesen wäre. Wir haben nur einen Schuss aufs Tor bekommen, und der war drin. Das ist schade.”

Um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren benötigt Bayer am letzten Spieltag einen Heimsieg gegen Barcelona und muss auf einen Patzer vom AS Rom zu Haus gegen BATE hoffen.