Champions League: Gladbach spielt Unentschieden gegen Juve und scheidet aus

By | 4. November 2015
Foto: Siempreverde / depositphotos

Foto: Siempreverde / depositphotos

Borussia Mönchengladbach hat sich am 4. Vorrundenspieltag 1:1-Unentschieden gegen Juventus Turin getrennt und hat damit keine Chancen mehr auf den Einzug ins Achtelfinale der UEFA Champions League. Juve hingegen hat den Einzug in die K.o.-Runde perfekt gemacht.

Nach dem gestrigen 1:1-Unentschieden gegen Juventus Turin ist das Abenteuer UEFA Champions League für Borussia Mönchengladbach bereits in der Gruppenphase beendet. Die Fohlen haben nach 4. Vorrundenspieltagen lediglich zwei Punkte auf dem Konto und haben damit keine Chance mehr sich für das Achtelfinale zu qualifizieren.

Fabian Johnson brachte die Gastgeber vor rd. 46.000 Zuschauern im ausverkauften Borussia-Park in der 14. Minute mit 1:0 in Führung. Dies hielt jedoch nur bis kurz vor dem Pausenpfiff, als Stephan Lichtsteiner in der 44. zum 1:1 für die Gäste aus Italien ausglich.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Gladbach nochmals den Druck und hatte ab der 53. Minute sogar einen Mann mehr auf dem Platz, als Turins Hernanes wegen hartem Einsteigens die rotte Karte sah. Doch am Ende verpassten es die Fohlen den zweiten Treffer zu erzielen und es blieb beim 1:1-Unentschieden. Besonders bitter ist die Tatsache, dass Gladbach durch die Auswärtstorregel den direkten Vergleich mit Juve verloren hat und somit rechnerisch nicht mehr an den Italienern vorbeiziehen kann. Turin hingegen hat sich mit dem Remis vorzeitig für die nächste Runde qualifiziert.

Gladbach-Coach Andre Schubert äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu der Leistung seiner Mannschaft: „Wir sind sehr zufrieden mit der Leistung, aber nicht mit dem Ergebnis. Nach der Roten Karte waren wir noch dominanter, aber Juventus verteidigt das sehr gut. Es war schwer, Lücken zu finden“.

In den letzten beiden verbliebenen Vorrundenspielen gegen Sevilla (zu Hause) und Manchester City (auswärts) geht es für die Borussia noch um den Einzug in die UEFA Europa Leauge, denn Sevilla hat als dritter in der Gruppe nur einen Zähler mehr auf dem Konto als die Fohlen. Am 25.11 trifft man im Borussia-Park auf den FC Sevilla.

Hinterlass uns einen Kommentar