Champions League-Achtelfinale: Bayern trifft auf Juventus Turin, Wolfsburg auf Gent

By | 14. Dezember 2015
UEFA Champions League Auslosung

Sportsfile

Heute Mittag wurde im Schweizer Nyon das Achtelfinale der UEFA Champions League ausgelost. Während der VfL Wolfsburg mit dem KAA Gent aus Belgien Losglück hatte, bekommt es der FC Bayern München mit dem italienischen Meister Juventus Turin zu tun.

Die starken Leistungen vom VfL Wolfsburg in der Vorrundenphase der UEFA Champions League haben sich gelohnt. Die Wölfe sind als Gruppenerster in die K.o.-Phase gezogen und treffen im Achtelfinale auf den belgischen Meister KAA Gent, durchaus eine machbare Aufgabe für Dieter Hecking und seine Mannschaft. Wölfe-Manager Klaus Allofs äußerte sich nach der Auslosung wie folgt zu der Paarung: „Wir sind sehr zufrieden. Wir haben uns alle Gent gewünscht. Das ist ein Newcomer in der Champions League. Es ist ein sehr interessantes Los. Ich denke, die Aufgabe erscheint lösbar, aber man muss erst mal gegen sie spielen. Sie haben Lyon und Valencia hinter sich gelassen, die können schon Fußball spielen, aber das können wir auch“.

Vor dem Hintergrund, dass der VfL auch auf Paris St. Germain, den FC Arsenal oder den AS Rom hätte treffen können, dürfte man in Wolfsburg definitiv zufrieden sein mit dem Los.

Bayern muss gegen Juventus Turin ran

Während man in Wolfsburg voll und ganz zufrieden sein dürfte, haben es die Bayern deutlich schwerer erwischt. Die Münchner treffen im Achtelfinale auf den italienischen Meister und Pokalsieger Juventus Turin. Vor allem für die beiden Bayern-Profis Arturo Vidal und Kingsley Coman dürfte dieses Duell ein ganz besonderes werden, beiden wechselten im vergangenen Sommer von Juve zu den Bayern. Aber auch für Ex-Bayern Stürmer Mario Mandzukic und DFB-Nationalspieler Sami Khedira wird das Duell gegen den deutschen Rekordmeister etwas besonderes.

Bayern-Coach Pep Guardiola äußerte sich wie folgt zu dem Los: „Ich weiß nicht. Wenn man 50:50 sagen will, dann sagt 50:50. Ich weiß nicht. Im Februar kann ich sagen, wie unsere Form ist. Ich freue mich, dass Mario Mandzukic zurück nach München kommt und den Respekt der Fans bekommt“.

Beide deutsche Mannschaften spielen zunächst auswärts. Die Hinspiele werden am 16./17. und 23./34. Februar ausgetragen, die Rückspiele finden am 8./9. und 15./16. März statt.

Hinterlass uns einen Kommentar