Champions League: Schaffen die Bayern den Sprung ins Viertelfinale?

By | 13. January 2016
Die UEFA Champions League

Sportsfile

Das (Fußball)Jahr 2016 ist noch ganz frisch, doch so langsam aber sicher steigt die Vorfreude bei den Fußballfans in ganz Europa auf das UEFA Champions League-Viertelfinale. Mit dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern München stehen zwei Bundesligisten in der Runde der letzten 16. Während die Wölfe mit dem KAA Gent ein vermeintlich einfaches Los erwischt haben, bekommt es der FC Bayern mit dem italienischen Meister Juventus Turin zu tun. Wir werfen einen Blick auf das Duell zwischen den Bayern und Turin.

In knapp vier Wochen ist es endlich soweit, dann geht auch die Winterpause in der UEFA Champions League zu Ende und die Fans können sich auf attraktive Duelle in der Königsklasse freuen. Auch aus deutscher Sicht wird es spannend, denn mit dem FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg haben zwei von insgesamt vier Bundesligisten den Sprung von der Vorrundenphase in die K.o.-Runde geschafft.

Die Bayern treffen auf ihren Lieblingsgegner aus Italien

Der FC Bayern bekommt es in der Runde der letzten 16 mit dem Vorjahresfinalisten Juventus Turin zu tun. Die alte Dame ist alles andere als ein leichtes Los, doch der deutsche Rekordmeister gehört (mal wieder) neben dem FC Barcelona und Real Madrid zu den größten Favoriten auf den diesjährigen Titelgewinn. Es ist nicht das erste Aufeinandertreffen zwischen diesen beiden Teams in der Champions League. Seit 2004 standen sich die beiden Mannschaften insgesamt acht Mal in der UEFA Champions League gegenüber. Vier Mal konnte der FC Bayern gewinnen, drei Mal Juve und einmal trennte man sich Unentschieden. Besonders erfreulich ist jedoch die Tatsache, dass der letzte Turin-Sieg bereits über zehn Jahre zurück liegt.

Pep Guardiola

Foto: Thomas Rodenbücher / Wikipedia (CC BY 2.0)

Vor allem für Pep Guardiola wird es ein besonderes Spiel, der 44-jährige Spanier hat vor der Winterpause angekündigt den FC Bayern am Ende der Saison zu verlassen und somit hat der Erfolgstrainer nur noch eine Chance mit den Münchnern die Champions League zu gewinnen. Auch wenn Guardiola den Titeltriumph in der Königsklasse als Ziel für sich und sein Team ausgegeben hat, ist der Respekt vor Juve groß, dies belegen auch seine Aussagen unmittelbar nach der Auslosung Anfang der Paarung Ende vergangenen Jahres.

Vidal und Coman freuen sich auf ein Wiedersehen mit den alten Kollegen

Aber nicht nur für Guardiola wird es besonderes Spiel, auch Kingsley Coman und Arturo Vidal können es sicherlich kaum abwarten bis zum Hinspiel am 23. Februar in Turin. Die beiden Bayern-Neuzugängen sind vergangenen Sommer von Turin nach München gewechselt und treffen somit auf die alten Teamkollegen. Guardiola wird sicherlich das eine oder andere Einzelgespräch mit Coman und Vidal suchen um sich über die Stärken und Schwächen von Juve genau zu informieren.

Während viele Fans zwei ausgeglichene Spiele erwarten, haben sich die Sportwetten-Anbieter auf einen Favoriten festgelegt. Die Champions League Fußball Quoten für das Duell zwischen Bayern und Juve sprechen ganz klar für den deutschen Rekordmeister. Auch wenn es zwei enge Partien werden, so glauben die meisten Wettanbieter daran, dass Bayern am Ende die Nase vorn behalten wird und in die Runde der letzten acht einzieht.