Uncategorized

Champions League: Jonas erlöst Benfica Lissabon in der Nachspielzeit

Posted on 17. February 2016Comments Off on Champions League: Jonas erlöst Benfica Lissabon in der Nachspielzeit
Champions League-Playoffs: Astana schreibt Geschichte, United zerlegt Brügge, Moskau dreht Partie gegen Sporting
Foto: antsyd / depositphotos

Benfica Lissabon hat sich Achtelfinalhinspiel einen 1:0-Last Minute Erfolg gegen Zenit St. Petersburg gesichert. Held des Abends aus portugiesischer Sicht war Jonas, der in der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer für die Gastgeber erzielte.

Hinspiel gewonnen und kein Gegentor kassiert, die gestrige Achtelfinalpartie gegen Zenit St. Petersburg hätte für Benfica Lissabon kaum besser laufen können. Doch bis zum Siegtreffer in der 91. Minute war es ein langer Weg.

Die rd. 50.000 Zuschauer im Estadio da Luz sahen ein teilweise langweiliges Fußballspiel, dass nahezu ohne große Torchancen ablief. Erst in den letzten Minuten der Begegnung wurde es nochmals richtig spannend. Zunächst sah Zenits Domenico Criscito in der 90. Minute die Gelb-Rote Karte, den drauf folgendenFreistoß köpfte Jonas zum umjubelten 1:0-Last Minute-Erfolg für Benfica.

Mit dem Sieg im Hinspiel haben sich die Portugiesen eine starke Ausgangslage für das Rückspiel in knapp zwei Wochen (9, März, 18 Uhr) in St. Petersburg geschaffen. Der Siegtorschütze Jonas äußerte sich nach dem Spiel wie folgt dazu: “Es war ein wichtiger Sieg in einem wichtigen Spiel. Wir haben einen Vorteil für das Rückspiel, aber alles ist noch offen. Ich freue mich aber jetzt erst einmal für die Mannschaft”.

Zenit-Coach Andre Villas-Boas zeigte sich trotz der Niederlage kämpferisch mit Blick auf das Rückspiel: “Wir standen solide, alles sah nach einem Remis aus. Leider kassierten wir kurz vor Schluss einen Standard. Im Rückspiel müssen wir angreifen und mehr Chancen kreieren, das ist uns heute nicht gelungen, verloren ist aber noch nichts.”