Uncategorized

Bayern sichert sich mit einem 2:2-Unentschieden gegen Benfica den Einzug ins Halbfinale

Posted on 14. April 2016Comments Off on Bayern sichert sich mit einem 2:2-Unentschieden gegen Benfica den Einzug ins Halbfinale
Pep Guardiola
Foto: Thomas Rodenbücher / Wikipedia (CC BY 2.0)

Der FC Bayern München hat sich mit einem 2:2-Unentschieden im Viertelfinal-Rückspiel in der UEFA Champions League den Einzug in Halbfinale der Königsklasse gesichert. Damit stehen die Münchner bereits zum fünftem Mal in Folge in der Runde der letzten vier.

Der FC Bayern ist seiner Favoritenrolle in der UEFA Champions League gerecht geworden und hat sich im Viertelfinale mit insgesamt 3:2 gegen Benfica Lissabon aus Portugal durchgesetzt. Nach dem 1:0-Hinspielerfolg vor rd. einer Woche in der Münchner Allianz Arena, reichte den Bayern gestern Abend ein 2:2-Unentschieden im Rückspiel in Lissabon.

Vor knapp 60.000 Zuschauern im nicht ganz ausverkauften Estadio da Luz ging Benfica Lissabon nach 27. Minuten mit 1:0 in Führung. Jimenez nutzte einen Patzer von Manuel Neuer und köpfte die Gastgeber in Front. Doch die Führung hielt nicht allzu lange, bereits 11 Minuten später glich Arturo Vidal zum 1:1 aus und erzielte das wichtige Auswärtstor für die Bayern.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhte der deutsche Rekordmeister den Druck und belohnte sich in der 52. mit der 2:1-Führung durch Thomas Müller. Das zweite Tor war faktisch die Vorentscheidung für die Bayern. Talisca erzielte in der 77. zwar nochmals den 2:2-Ausgleich, am Ende blieb es dabei jedoch.

FCB-Sportvorstand Matthias Sammer äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zum Einzug ins Halbfinale: “Gegen eine gute Mannschaft sind wir einen Tick besser gewesen. Vor allem sind wir in schwierigen Situationen ruhig geblieben, haben unser Spiel weitergespielt. Die Mannschaft hat Siegermentalität bewiesen. Wir sind auf der Zielgeraden der Saison. Es ist alles zu gewinnen oder zu verlieren. Wir müssen aber eben mehr Lust auf das Gewinnen haben, und das haben wir.”

Die Bayern stehen damit zum fünften Mal in Folge in der Runde der letzten vier in der Königsklasse. Auf wenn man dort treffen wird, entscheidet sich morgen Mittag bei der Auslosung im Schweizer Nyon.