Champions League: Gladbach kassiert 0:4-Auftaktpleite gegen Manchester City

By | 15. September 2016

Borussia Mönchengladbach hat den Start in die neue Champions League-Saison 2016/17 ordentlich in den Sand gesetzt. Am 1. Vorrundenspieltag unterlagen die Fohlen mit 0:4 bei englischen Spitzenverein Manchester City.

Der gestrige Abend verlief alles andere als nach Plan für Borussia Mönchengladbach. Die Rheinländern kassierten als einzige der vier deutschen Teams eine Niederlage zum Auftakt in die neue Champions League-Saison. Gladbach verlor völlig verdient mit 0:4 gegen den englischen Top-Klub Manchester City.

Vor 35.000 Zuschauern im nicht ganz ausverkauften Etihad Stadium war der Argentinier Sergio Agüero der überragende Mann des Abends. Der Stürmer brachte Sky Blues mit einem Doppelpack (8./28./FE) in der ersten Hälfte mit 2:0 in Führung und damit früh auf die Siegerstraße. In der 77. Minute machte Agüero mit dem 3:0 seinen Hattrick perfekt. Kelechi Iheanacho sorgte in der Nachspielzeit, nach sehenswerter Vorarbeit von Leroy Sane, für den Schlusspunkt der Partie. Die Höhepunkte der Partie, inklusive aller Tore, gibt es hier in der Videozusammenfassung bei den Kollegen von Sky Sport News HD auf YouTube nochmals zu sehen.

Besonders bitter ist die Tatsache, dass es für Gladbach bereits die dritte Niederlage in Folge gegen Manchester City in der UEFA Champions League war. Sportdirektor Max Eberl äußerte sich nach dem Spiel wie folgt dazu: „Um uns ist in der letzten Zeit sehr viel Euphorie entbrannt. Wir sahen letztes Jahr gegen Manchester City gut aus, heute haben wir gegen eine Mannschaft gespielt, die wahrscheinlich um den Titel mitspielt. Sie sind zwei, drei Schritte weiter.“

Ende September (28.9) empfängt Gladbach im heimischen Borussia Park den FC Barcelona, während Manchester City bei Celtic Glasgow gastiert. Die Schotten kassiert bereits am Dienstag eine herbe 0:7-Pleite gegen Lionel Messi und den FCB.

Hinterlass uns einen Kommentar