BVB: Feiert Marco Reus sein CL-Comeback gegen Legia Warschau?

By | 21. November 2016
Marco Reus

Foto: Tim Reckmann / FotoDB.de

Feiert Marco Reus sein CL-Comeback gegen Legia Warschau? Der 27 Jahre alte Offensivspieler fiel am vergangenen Wochenende mit Fersenproblemen aus, könnte morgen Abend in der Königsklasse jedoch sein erstes Pflichtspiel für den BVB in der laufenden Saison feiern.

Über ein halbes Jahr hat Marco Reus kein Pflichtspiel mehr für Borussia Dortmund absolviert und nun steht der offensive Mittelfeldspieler kurz vor seinem Comeback im BVB-Trikot. Aktuellen Medienberichten zu Folge wird Reus morgen Abend beim Champions League-Spiel gegen Legia Warschau wieder im Dortmunder Kader stehen. Ursprünglich hätte Reus bereits am vergangenen Samstag beim 1:0-Sieg der Schwarz-Gelben gegen den FC Bayern wieder mit von der Partie sein, jedoch musste dieser kurzfristig wegen Problemen an der Ferse passen.

Reus äußerte sich nun wie folgt zu seiner aktuellen Situation: „Wenn alles super läuft, hoffe ich, dass ich Dienstag dabei sein kann. Ich hatte am Mittwoch nach dem Training Probleme an der Ferse – und die braucht man zum Laufen.“

Neben Reus könnten gegen Warschau auch weitere angeschlagene Spieler ihre Rückkehr auf den Rasen feiern. Raphael Guerreiro (Oberschenkelprobleme) und Sebastian Rode (Blinddarm-Operation) werden mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zurück in den Dortmunder 18er Kader kehren. Wie üblich dürfte BVB-Trainer Thomas Tuchel nach einem intensiven Spiel in der Bundesliga viel rotieren. Zudem ist Dortmund bereits für das Achtelfinale qualifiziert und gegen Warschau sollte auch „der zweite Anzug“ ausreichen um sich die drei Punkte im Kampf um den Tabellensieg zu sichern.

Hinterlass uns einen Kommentar