CL-Achtelfinale: Bayer im Lospech! Die Werkself trifft auf Atletico Madrid

By | 21. Dezember 2016

Am 21. Februar startet Bayer 04 Leverkusen mit einem Heimspiel in der BayArena gegen Atletico Madrid in das Achtelfinale der UEFA Champions League. Wenn Sie an Champions League Tickets für diese mit Spannung und Vorfreude erwartete Partie ergattern möchten, können Sie diese bereits auf dem Online Ticket-Zweitmarkt kaufen.

Bayer 04 Leverkusen steht im Achtelfinale der europäischen Königsklasse. Der Gegner hätte allerdings ein etwas leichteres Los sein können, denn in Atletico Madrid trifft die Elf um Trainer Roger Schmitt auf eine Mannschaft, die nicht nur Real Madrid und Barcelona in der spanischen Liga gehörig unter Druck zu setzen weiß, sondern auch auf einen Club, der in der Champions League in jüngster Vergangenheit Finalerfahrung gesammelt hat. 2014 und 2016 stand das Team um Trainer Diego Simeone im Finale des größten europäischen Pokalwettbewerbs. Beide Spiele sowohl in Lissabon oder in diesem Sommer in Mailand verlor der Club. Und wäre das nicht tragisch genug, beide Finalspiel verlor man gegen den Stadtrivalen Real Madrid. Klar, das Atletico alles dafür geben wird in dieser Spielzeit den erneuten Finaleinzug zu schaffen. Durch die Gruppenphase marschierte die Mannschaft um Superstar Antoine Griezmann mit nur einer Niederlage als Gruppenerster vor dem FC Bayern München.

Bayer 04 ist neben dem FCB und dem BVB der dritte deutsche Vertreter in der K.o.-Phase der Champions League. Die Werkself mühte sich in der Gruppe und haderte oft mit Ergebnissen, die eigentlich hätten in Siegen für die Mannschaft enden können. Doch Tore in den Schlussminuten oder unerklärliche Leistungsabfälle innerhalb eines Spiels stellten die Gruppenphase nicht so überzeugend dar wie sie hätte sein können. Dennoch erreichte man den 2. Platz hinter dem AS Monaco und vor den Tottenham Hotspur. Bayer schwankt in dieser Saison zwischen eindrucksvollen Spielen und denjenigen wo man sich die Hände vor das Gesicht schlagen möchte. Es fehlt die Konstanz, was teilweise schweren Verletzungen bzw. Ausfällen von Stammkräften wie Karim Bellarabi zuzuschreiben ist. Atletico ist mit seiner internationalen Erfahrung sicherlich Favorit in diesem Aufeinandertreffen, aber Leverkusen ist dennoch immer für eine Überraschung gut. Vor allem ruhen die Hoffnungen auf das Hinspiel im heimischen Wohnzimmer, der Bayarena. Mit den eigenen Fans im Rücken soll eine Atmosphäre entstehen, die das Team zum Sieg trägt. Fakt ist, gegen dieses spanische Schwergewicht braucht es zwei Topleistungen.

Hinterlass uns einen Kommentar