BVB gewinnt 4:0 gegen Benfica Lissabon und zieht ins Viertelfinale ein

By | 9. März 2017

Borussia Dortmund steht im Viertelfinale der UEFA Champions League! Der BVB hat sich im Achtelfinal-Rückspiel mit 4:0 gegen Benfica Lissabon durchgesetzt und damit die Hinspiel-Niederlage von 0:1 souverän aufgeholt. Man of the match auf Dortmunder Seite war Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang mit drei Toren.

Nach dem FC Bayern München, hat sich gestern auch Borussia Dortmund für das Viertelfinale in der UEFA Champions League qualifiziert! Das Team von Thomas Tuchel feierte einen 4:0-Heimerfolg gegen Benfica Lissabon. Das Hinspiel verlor der BVB mit 0:1.

Vor rd. 66.000 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park brachte Pierre-Emerick Aubameyang die Schwarz-Gelben bereits nach vier absolvierten Minuten früh mit 1:0 in Führung. Nach dem Treffer fanden die Gäste aus Portugal kurioserweise besser in die Partie und erspielten sich ein Chancenplus. Zur Halbzeitpause blieb es  jedoch bei der knappen Führung für die Gastgeber.

Im zweiten Spielabschnitt dominierte der BVB dann erneut das Geschehen auf dem Platz. Nach einer Stunde (59.) erhöhte Christian Pulisic auf 2:0. Mit 18 Jahren, 5 Monaten und 18 Tagen ist der US-Amerikaner der jüngste CL-Torschütze aller Zeiten für die Borussia. Nur zwei Minuten war erneut Aubameyang zur Stelle und erhöhte auf 3:0. Den Schlusspunkt des Spiels setzte erneut der Gabuner, in der 85. erzielte Aubameyang sein drittes Tor des Abends und machte den 4:0-Erfolg für den BVB perfekt. Dortmund bleibt damit in der laufenden CL-Saison weiterhin ungeschlagen im heimischen Signal Iduna-Park.

BVB-Trainer Thomas Tuchel äußerte sich wie folgt zu dem Spiel: „Wir hatten einen super Start ins Spiel. Dann haben wir nach 25 Minuten etwas den Faden verloren. Die zweite Halbzeit war eine absolute Top-Halbzeit, in der wir unsere Tore verdient geschossen haben. Für Auba war heute der perfekte Zeitpunkt für seinen Dreierpack. Wir wollten uns auf keinen Fall über dieses Hinspiel ärgern. Jetzt sind wir in der Runde der letzten Acht und wollen noch weiterkommen.“

Auf wenn Dortmund im Viertelfinale trifft wird sich am 17. März bei der Auslosung im Schweizer Nyon entscheiden.

Hinterlass uns einen Kommentar