Karl-Heinz Rummenigge: Wir müssen mit Respekt auftreten

By | 6. März 2017
Bayern-Fans können sich über finanzielle Unterstützung durch den Verein freuen

rayand / Wikimedia

Der FC Bayern bestreitet morgen Abend sein Achtelfinal-Rückspiel auswärts beim FC Arsenal. Auch wenn die Münchner bereits mit einem Bein im Viertelfinale stehen, fordert FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge, dass die Bayern mit Respekt auftreten und das Spiel gegen die Gunners ernst nehmen.

14:0 Tore und drei Siege, so lautet die Pflichtspiel-Bilanz vom FC Bayern in den letzten Wochen. Die Münchner befinden sich derzeit in einer absoluten Topform. Aber nicht nur national lief es zuletzt nach Plan, auch in der Champions League haben die Münchner mit dem 5:1-Hinspielerfolg gegen den FC Arsenal im Achtelfinale einen echten Galaauftritt hingelegt.

Knapp drei Wochen nach dem Hinspiel steht das Rückspiel im Londoner Emirates Stadium an. Sowohl die Spieler als auch die Verantwortlichen bei den Bayern dürften ziemlich entspannt sein vor dem Hintergrund des Hinsipelergebnisses. Dennoch betonte FCB-Chef Karl-Heinz Rummenigge, dass man das Spiel gegen London nicht auf die zu leichte Schulter nehmen darf: „Wir machen keinen Betriebsausflug, sondern das ist Champions League. Die Tür ist auf, aber wir müssen jetzt noch seriös und respektvoll durchgehen.“

Lahm und Boateng fehlen

Für das morgige Spiel wird Carlo Ancelotti auf seinen Kapitän Philipp Lahm verzichten müssen, Lahm fehlt aufgrund einer Gelbsperre. Neben dem Rechtsverteidiger, der aller Voraussicht nach von Rafinha ersetzt wird, fehlt nach wie vor Jerome Boateng. Der Innenverteidiger befindet sich seit knapp zwei Wochen wieder im Mannschaftstraining der Bayern, wird jedoch noch geschont und frühestens wieder im CL-Viertelfinale zum Einsatz kommen.

Hinterlass uns einen Kommentar