Marco Reus fällt für das Rückspiel gegen Benfica Lissabon aus

By | 6. März 2017
Marco Reus

Foto: Tim Reckmann / FotoDB.de

Bittere Nachrichten für Borussia Dortmund! Der BVB wird am kommenden Mittwoch im Achtelfinal-Rückspiel auf Marco Reus verzichten müssen. Der 27-jährige Offensivspieler hat sich am vergangenen Wochenende einen Muskelfaserriss zugezogen und fällt bis Ende März verletzungsbedingt aus.

Für den BVB läuft es zurzeit in Sachen Verletzungen alles andere als rund. Erst vergangene Woche gaben die Dortmundern bekannt, dass Mario Götze aufgrund einer Stoffwechselerkrankung auf unbestimmte Zeit ausfallen wird. Wenige Tage später folgt die nächste Hiobsbotschaft, Marco Reus hat sich am vergangenen Samstag beim 6:2-Kantersieg gegen Bayer Leverkusen einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen und fällt damit knapp vier Wochen aus.

Damit wird Reus auch das wichtige Achtelfinal-Rückspiel am Mittwoch gegen Benfica Lissabon verpassen. Sollte sich der BVB für das Viertelfinale qualifizieren, wäre Reus dafür wohl wieder einsetzbar. Die Verantwortlichen in Dortmund rechnen frühestens mit einem Comeback Anfang April. Die Viertelfinale-Hinspiele finden in der Regel in der ersten April-Woche statt.

Reus viel bereits zu Beginn der Saison mit einer Schambeinentzündung lange Zeit aus und hat in der laufenden CL-Saison bisher nur drei Spiele absolviert. In diesen jedoch mit drei Toren und drei Vorlagen einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Hinterlass uns einen Kommentar