BVB: Marco Reus fällt verletzungsbedingt monatelang aus

By | 29. Mai 2017
Marco Reus

Foto: Tim Reckmann / FotoDB.de

Bittere Nachrichten für Borussia Dortmund und vor allem für Marco Reus. Der offensive Mittelfeldspieler hat sich am vergangenem Samstag beim DFB-Pokal-Finale gegen Eintracht Frankfurt einen Teilriss des hinteren Kreuzbands zugezogen und wird laut Angaben des BVB monatelang ausfallen. Für Reus ist es erneut eine schwere Verletzung zum Ende der Saison.

Diese Meldung dürfte die BVB-Fans alles andere als freuen. Marco Reus hat sich am vergangenem Samstag beim 2:1-Finalerfolg im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt einen Teilriss des hinteren Kreuzbands im rechten Knie zugezogen. Dies haben die Dortmunder heute offiziell bestätigt, nach dem Reus bereits nach dem Spiel eine Kreuzbandverletzung angedeutet hatte.

Auf der offiziellen Webseite äußerte sich der BVB wie folgt dazu: „In den kommenden Tagen erfolgen weitere Untersuchungen, die Aufschluss über die notwendige Therapie geben werden. Borussia Dortmund wird vor diesem Hintergrund keine genauen Prognosen bezüglich einer möglichen Ausfallzeit abgeben.“

Für Reus ist dies ein erneuter Rückschlag zum Saisonende. Bereits im vergangenem Jahr zog sich Reus im DFB-Pokal-Finale eine schwere Verletzung zu und fiel monatelaug aus und verpasset unter anderem die EM 2016 in Frankreich. Auch während der abgelaufenen Saison plagte sich der deutsche Nationalspieler immer wieder mit zahlreichen Verletzungen herum.

Gerüchten zu Folge fällt Reus mindestens 3-4 Monate aus. Damit wird der Offensivspieler aller Voraussicht nach auch die ersten Spiele in der Champions League-Gruppenphase 2017/18 verpassen.

Hinterlass uns einen Kommentar