Juventus Turin gewinnt 2:1 gegen Monaco und steht im Champions League-Finale 2017

By | 10. Mai 2017
Champions League-Playoffs: Astana schreibt Geschichte, United zerlegt Brügge, Moskau dreht Partie gegen Sporting

Foto: antsyd / depositphotos

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat sich gestern Abend mit einem 2:1-Heimsieg gegen den AS Monaco souverän für das Champions League-Finale qualifiziert. Die alte Dame steht nach 2015 erneut im Endspiel der Königsklasse.

Auch im Rückspiel konnte sich die Alte Dame im Halbfinale der Königsklasse durchsetzen und darf sich nun auf das große Finale am 3. Juni in Cardiff freuen. Bereits vor einer Woche besiegte Juve Monaco mit 2:0 und sicherte sich damit eine hervorragende Ausgangslage für den zweiten Durchgang. Im heimischen Stadion machte die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri am Dienstagabend mit einem 2:1-Erfolg endgültig den Einzug ins Finale perfekt. Mario Mandzukic erzielte in der 33. Spielminute den 1:0-Führungstreffer. Dani Alves machte mit dem zweiten Tor für Juventus Turin in der 44. Minute noch vor der Halbzeitpause alles klar. Da half Monaco auch der Anschlusstreffer nach knapp 70 Minuten – erzielt durch Mbappe – nichts mehr.

Einen Rückschlag musste Juve allerdings trotz des souveränen Finaleinzugs hinnehmen: Sami Khedira musste bereits nach 10 Spielminuten verletzt vom Platz. Er hatte sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen. Wie ernst die Lage des Nationalspielers ist, konnte am Dienstagabend noch nicht mit Sicherheit geklärt werden. „Wir werden in den nächsten Tagen sehen, wie schlimm es ist.“, so der Trainer nach dem Spiel. Bleibt Khedira nur zu wünschen übrig, dass er rechtzeitig zum Endspiel wieder auf dem Rasen stehen kann. 2015 stand Juventus Turin zuletzt im Finale der Königsklasse, das der Klub jedoch gegen den FC Barcelona verlor. Nach der Partie am Dienstag waren sich jedoch alle im Verein einig: jetzt soll der Henkelpott her! „Wir haben das Finale erreicht – aber das ist uns nicht genug! Unser Ziel ist der Titel. Jetzt wollen wir die Gelegenheit nutzen.“, so Torwart Buffon nach dem Spiel.

Hinterlass uns einen Kommentar